Energieeffizienz

Energieeffizienz bei unseren Industriefilteranlagen

Selbstverständlich werden alle unsere Filtersysteme mit hocheffizienten Energiesparmotoren ausgestattet. Des Weiteren haben wir unsere Filteranlagen auf die Möglichkeit des "Downsizing" geprüft. Hier konnten wir durch den Einsatz neuer Gebläsetechnologien die Motorleistung bei vielen unserer Filteranlagen bis zu 65% reduzieren! 

Weitere Einsparmöglichkeiten bieten wir Ihnen durch den Einsatz optionaler Drehzahlregelungen durch EC-Technologie und Frequenzumformern.

Gerne beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Mehr erfahren...

Mindestanforderungen für Umweltentlastungen und Stromeinsparungen beschlossen

Ab dem 16. Juni 2011 dürfen nur noch hocheffiziente Asynchron-Drehstrommotoren des Leistungsbereichs 0,75 Kilowatt (kW) bis 375 kW in Verkehr gebracht werden. Das beschloss der Ökodesign-Regelungsausschuss für Elektromotoren für die EU-Mitgliedstaaten und veröffentlichte die Mindestanforderungen für Energieeffizienz von Asynchron-Drehstrommotoren im Amtsblatt der EU (640/2009).
Quelle: Umweltbundesamt 

Mehr erfahren ...

Elektrische Motoren und Antriebssysteme

Bei der Bewertung der Gesamtkosten von Anlagen und Produkten der Industrie über ihre Lebensdauer rücken ihre Energiekosten immer mehr in den Vordergrund. Elektrische Antriebe verursachen rund 65 Prozent des Stromverbrauchs in der Industrie. Der Elektromotor als Herz des Antriebs steht daher im Mittelpunkt vieler Bestrebungen zur Effizienz-verbesserung in der Industrie und im Gewerbe. Elektrische Antriebe in der Fördertechnik stellen eine wichtige Stellschraube zur Effizienzsteigerung und Energieeinsparung dar. In größeren Förderanlagen und Logistik-Zentren sind meist Hunderte von Elektromotoren mit hoher Nutzungsdauer im Einsatz. In der Antriebstechnik gibt es vielfältige Ansätze zur Energieeinsparung.
Quelle: Deutsche Energie-Agentur GmbH 

Mehr erfahren ...